Kosten-/Prozessoptimierung

  • Costsaving-Analysen bei Primär-/Sekundär-/Transportverpackungen und Prozessen
  • Vergleich unterschiedlicher Packmittel, Segmente, Konzepte
  • Optimierungsvorschläge für Prozesse, Kommunikation und Dokumentation
  • Ermittlung relevanter Kennzahlen
  • Reduktion von Pack- und Packhilfsmitteln
  • Erfassung des Status Quo der Verpackungsmaterialien
  • Bewertungen und Stellungnahmen zu potentiellen Verbesserungen und Einsparungen
  • Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Lieferanten
  • Durchführung von Verhandlungen mit Lieferanten


Potentiale zu Einsparungen gibt es vor allem in den Bereichen Formatreduzierung, Füllgrad, Füllmaterial, Materialpreis, Gewicht, Stapelbarkeit, Stammdaten, Standardisierung, Homogenität, Handling, Optimierung, Sortimentsvielfalt, Volumennutzung, Bedruckung, Zertifikation, Variantenvielfalt, ISO-Modulmaße, Prozeßkosten, Umpackprozesse, Verfügbarkeit, Palettenauslastung, u.v.m.